Montag, 3. August 2009

Bin wieder da !!!

Hallo, Ihr Lieben!!!

Habt Ihr mich schon vermisst? Auch nicht ein ganz klein wenig? Ich hatte schon Entzugserscheinungen! Von zu Hause war ich es gewohnt, jeden Morgen durch das "Bloggerland" zu bummeln. Der Mensch ist doch ein Gewohnheitstier. Außer in Estland war dies auf unserer Tour nicht möglich. Geschweige denn, Bilder hochzuladen.
Nun bin ich nach 81 Tagen wieder wohlbehalten zu Hause angekommen. Mein "Fahrer" lenkte das Wohnmobil durch 9 Länder. Ein Lob meinem Fahrer, er hat es gut gemacht. Nur in Nikolaiken promenierten wir mit dem großen Wohnmobil auf der Strandpromenade. War aber nicht schlimm - nur lustig. Könnt Ihr Euch vorstellen, wie die Leute schauen, wenn plötzlich so ein großes "Schiff" auf der Promenade entgegenkommt. Dies war der einzige Fehler auf der 11.592 Kilometer langen Reise
Unsere Route führte zunächst über Österreich, Tschechien, Polen, Litauen, Lettland, Estland, Finnland nach Nordnorwegen. Da es das Wetter in Skandinavien nicht sehr gut mit uns meinte, fuhren wir über Nordschweden wieder nach Finnland. Durchs Baltikum gings nach Nordpolen und von dort wieder nach Hause.
Schöne Landschaften gab es auf der ganzen Reise zu bestaunen. Norwegen ist jedoch was Landschaften betrifft unser absoluter Favorit in Skandinavien. Hinter jeder Kurve präsentiert sich ein anderes Bild. Mal ist es ein Gletscher, wie der Öksfjordjökelen

dann ist es wieder der Blick über einen Fjord, wie hier bei Kvalöya.


Auf Sommaröya fanden wir einen Strand für uns ganz alleine - Luxus pur. Franz hatte hier Anglerglück - einen Seelachs und einen Dorsch. Zaungäste waren die Möwen - sie ließen sich nicht zweimal zu "Tisch" bitten.


Trotz des schlechten Wetters im hohen Norden, konnten wir die Mitternachtssonne einige Male live erleben. Was nicht zu sehen ist, ist der Sturm, der an diesem Tag auf den Lofoten herrschte.


Lappland ist ein Paradies für Wanderer. Hier sind wir in Finnland am Inarisee. Franz fotografierte auf dem Weg zur Pielppajärvenerämaakirkko. Es entstanden solch schöne Fotos wie dieses.


Noch nie sind mir so viele Tiere aufgefallen, wie auf dieser Reise. Diesen Schneehasen fotografierten wir in Kaamanen bei Holger. Täglich kam er vorbei und setzte sich vor unser Wohnmobil - sehr zur Freude unserer Katze. In Norwegen fotografierten wir einen Seeadler, der ein Möwenjunges vor unseren Augen erbeutete. In Estland sichteten wir einen Luchs, der auf Nahrungssuche auf einem abgeernteten Acker war. Mehr dazu gibt es im Laufe der Zeit auf meinem Geschichtenblog zu sehen.


Für die Kultur taten wir auch einiges. Wir besuchten Städte wie Tartu, Tallinn, Helsinki, Porvoo, Lappeenranta, Sodankylä, Tromsö, Sortland, Svolvaer, Fauske, Arvidsjaur, Joensuu und Krakau.



In schönen Restaurants und Cafés gab es so viel zu bestaunen, wie hier in Krakau. Einige davon werde ich hin und wieder auf meinem Caféblog vorstellen.
Wir wandelten auf den Spuren der kleinen Elvira in Estland (was sehr spannend war) und des Zaren in Finnland und Estland. Hier seht ihr das Schlafzimmer des Zaren Nikolaus und der Zarin Alexandra. Da wurde hintereinander eingeschlafen - nicht engumschlungen nebeneinander wir wir es mögen.
Wir waren auch bei Freunden in Finnland zu Gast. Vielen Dank an Holger und Gisela, Eila, Risto und Raita, an Maija und Paavoo und vor allem an Kauko, für die gelungene Geburtstagsfeier. Habt Ihr schon mal ein schönes Mökki (Sommerhaus) in Finnland betreten? Hier sind wir bei meiner Freundin Eila zu Besuch. Mehr davon gibt es ein andermal.
Und dann gab es noch viele schöne Geschäfte. Einige schöne Dinge fand ich passend für mein kleines Paradies. Später mehr davon.
Nicht dass Ihr denkt, ich wäre die ganze Zeit faul gewesen. Einige schöne Wohn- und Gartenzeitschriften aus den verschiedensten Ländern inspirierten mich dazu, einen Läufer zu häkeln, drei Kissenbezüge und ein paar Socken zu stricken. Auch meine Longjacke ist fast fertig. Sie muss nur noch "ausgeputzt" werden.

Ausserdem nahmen das Führen des Tagebuches und das Bearbeiten von knapp 5.000 Fotos täglich mindestens zwei Stunden in Anspruch. Das Tagebuch wird im Laufe der nächsten Zeit veröffentlicht.

Und nun kommt das Beste. Als wir nach Hause kamen, blitzte das ganze Haus. Im Garten war alles perfekt. Diana hat alles gemacht. Sogar unseren ungeliebten Keller hat sie aufgeräumt und alles neu sortiert. Franz fand seine Schuhe zwar nicht mehr - dafür sind sie jetzt in einem anderen Regal ordentlich in Reih und Glied aufgeräumt. Sogar die Bastelsachen hat sie alle sortiert. Und im Vorratskeller ist das Marmeladenregal prall gefüllt mit frisch eingekochter Marmelade. Die Rezepte dazu gibt es ganz bestimmt auch noch.

Da gibt es für mich fast nichts mehr zu tun ..... nur Wohnmobil ausräumen und putzen, ganze Berge von Wäsche waschen, bügeln und aufräumen und dann kann ich mich erholen und den schönen Dingen widmen, wie im Bloggerland bummeln. Da gibt es viel zu lesen - drei Monate darf ich nachholen. Das ersetzt die besten Filme und Bücher - Wetten dass!!!


Ganz liebe Grüsse an alle Mädels und Jungs


heidi

Kommentare:

  1. Liebe Heidi,
    Ach, natürlich hab ich dich vermisst und wie, die Fotos sind toll, überrascht und froh über die Zarenfotos, ich dachte Nicky und Alix waren so eng...
    Nun kommt meine Willkommenspost vil zu spät, aber sie kommt.
    Schön, dass du wohlbehalten zurück bist.
    Liebe Grüße Anett

    AntwortenLöschen
  2. hallo heidi,

    schön, dass du wieder da bist, und natürlich haben wir dich vermißt.

    freue mich schon auf deine reiseberichte und sonstigen erungenschaften

    lg U.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Heidi,
    willkommen zurück :o)
    Ich habe immer mal Deine Unterwegsgeschichten gelesen ud ich bin restlos begeistert und fasziniert von Eurer Reise...wahnsinn, was ihr alles gesehen habt!
    Tolle Fotos sind das schon, bin gespannt, was Du noch so demnächst zeigst :o)

    Lieben Gruß
    Conny

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!
    Das sind ja ganz tolle Fotos!!!
    Viele liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Ja eeeeendlich!!! :o) Letzte Woche hab ich an Dich gedacht, wann Du wohl wieder heim kommst?

    Willkommen zu Hause, schön dass Du wieder da bist! Und mit was für tollen Bildern - allein der Sonnenuntergang - ein Traum!

    Liebste Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Heidi, ich hab leider heute abend nicht so viel Zeit zu lesen - mach ich in Ruhe!!! Aber ich freu' mich riesig, dass Ihr wieder gut zu Hause angekommen seid. Ganz liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  7. ..und ob du mir gefehlt hast; fast jeden Tag hab ich mal überlegt, wo du gerade sein könntest, klingt blöd, war aber so. Irgendwie gewöhnt man sich so aneinander...lach.... Ich finde toll, dass du so was machen kannst...hattest du nicht irgendwann mal die Nase voll und wolltest einfach Heim? Bin gespannt, was du noch alles zu erzählen hast. Der Korb auf deinem Bild ist bestimmt aus Schweden, oder? So einen wollte ich mir vor 23 Jahren auch mal kaufen - für unser knappes Budget war er allerdings zu teuer :o((...jedenfalls WILLKOMMEN ZURÜCK IM BLOGGERLAND!
    Beate

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Heidi,

    fein, dass Du wieder da bist.
    Es klingt alles so toll, ich freue mich auf mehr Bilder und Berichte. Es klingt wirklich sensationell, so lange auf Achse und in so vielen verschiedenen Ländern gewesen zu sein.
    Der Norden lockt mich ja auch schon lange Zeit, leider nicht meinen Helden, er mag nur die Länder wo es schön warm ist.

    liebe Grüße aus Wien
    von Betty

    AntwortenLöschen
  9. Schön wieder von dir zu lesen...freue mich auf viele neue Bilder, Geschichten und deine kreativen Ergebnisse.
    Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Heidi,
    hatte auch zuletzt noch überlegt, ob Eure schöne Zeit schon bald zu Ende gehen würde.
    Uns siehe da... da bist Du auch schon wieder.
    Dann mal herzlich willkommen zurück.
    Viele liebe Grüßlis sendet Dir
    Maria

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Heidi, schön wieder was von dir zu hören, ja, ich habe dich vermisst...

    Lg, Frieda

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Heidi,
    bin etwas verdutzt. Ich dachte, ihr bleibt noch den ganzen Sommer über weg.
    Aber schön, daß ihr wieder gesund zuhause angekommen seid. Mit der Auswahl Deiner Fotos machst Du neugierig auf mehr.
    Ganz liebe Grüße, Gaby

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Heidi,

    Schön, das du wieder da bist.
    Ich hoffe, du findest in den Alltag zurück. Wird sicher nicht so leicht sein,nach alles was du schönes erlebt hast.

    LG, Julianna

    AntwortenLöschen
  14. heeeyyy, vorgestern noch dachte ich "wann sie wohl mal wieder auftaucht?" und heute sehe ich deine aktualisierung! herzlich welcome back to Bloglandia!

    AntwortenLöschen
  15. Schön, dass du wieder da bist und dann gleich noch mit sooo tollen Bildern! Ich freue mich schon auf deine ausführlicheren Reiseberichte!
    ... und jaaa, ich habe dich vermisst...
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Heidi,
    herzlich willkommen zu Hause, schön, dass ihr wieder wohlbehalten angekommen seid!
    Von deinen Bildern, den unzähligen Kilometern und den 9 Ländern bin ich restlos begeistert, denn nun konnte ich auch ein wenig unterwegs sein...:-)
    Wünsch dir ein gutes Eingewöhnen nach 81 Tagen
    und schicke herzliche Grüße

    Gabriele

    AntwortenLöschen
  17. Das ist eine Reise, von der wir lange Zeit geträumt hatten, leider liess es sich nie realisieren. Wie schön, dass du alles veröffentlichen wirst, ich bin schon gespannt.

    Eine schöne Überraschung auch, wenn es Heinzelmännchen gibt, die zu Hause alles in Schuss halten, den 82 Tage sind schon eine lange Zeit, wenn man Haus und Garten hat.

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Heidi,
    schön dass ihr gesund wieder angekommen seit. War ja doch eine ewig lange Reise. Als kleines Willkommensgeschenk wartet eine Überraschung auf meinem Blog. Schau doch mal rein.
    ♥lichst Gabriele

    AntwortenLöschen
  19. Ein wunderschöner Reisebericht, der einfach nur Lust macht, auch sofort aufzubrechen.
    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Heidi,

    bin per Zufall auf Deinem Blog gelandet und muss sagen - WOW !!! Hier fühle ich mich wohl, kein Wunder denn auch wir sind Camper. Zwar haben wir kein Wohnmobil sondern einen grosszügigen Wohnwagen, aber wir sind so oft unterwegs wie möglich.So, nun wühle ich mich mal weiter in Deine Blogs.
    Liebe Grüße, Gudrun

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Heidi
    Ich kann mir so eine enorme Reise gar nicht vorstellen, es muss schön sein soviel zu sehen und erleben. Aber es war bestimmt auch anstrengend ?
    Liebe Grüße Jutta

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Mama, ich bin auch so froh, dass Ihr wieder im Lande seid. Die Stadt, der Garten, die Nachbarn und überhaupt hat Euch jeder vermißt. Ganz besonders ich. Heute war es richtig schön bei unserem Ausflug. Habe gerade die Fotos bearbeitet und festgestellt, was wir für schöne Blumen und Skulpturen gesehen haben. Mich freut es so sehr, wenn wir was zusammen unternehmen. Ach ja, falls Ihr mal wieder auf Reisen geht, kümmere ich mich gerne wieder um den Garten und das Haus. War mir eine Freude. Wünsche Euch noch eine gute Nacht. Liebe Grüße Diana

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Heidi,
    schön das du und dein Mann wieder wohlbehalten zu Hause angekommen seit.
    Die Bilder sind beeindruckend und die Erlebisse waren es sicherlich für euch..

    Leider war und bin ich wenig Online Unterwegs gewesen, hoffe aber sehr das sich dies nun ändern wird.
    Doch selbst heute schaut es schon wieder anders aus,als gestern gedacht. ;o)
    Es geht runter an den Niederrhein fürs Wochenende..eine Überraschungsreise ;o)
    Doch ab nächste Woche schaue ich öfters bei dir herein.Wünsche dir ein schönes Wochenende..
    Herzliche Grüße
    Swaani

    AntwortenLöschen