Montag, 19. April 2010

Veilchen - Rhapsodie in blau

Liebe Bloggerinnen,
bin wieder aus dem Urlaub zurück. Heute war Gartenarbeit angesagt. Der Duft der Veilchen hat meine Sinne derart betört, dass auch gleich das Thema für den heutigen Post feststand.
Das Veilchen verkörpert für mich Romantik, Nostalgie und Schönheit. Es steht für Unschuld, Bescheidenheit und Demut. Schon in der Antike schützte es vor Rausch und Kopfschmerzen.
Josephine - die erste Frau Napoleons - war wohl die berühmteste Trägerin. Sie soll ihm einst zum Zeichen ihrer Liebe einen Strauß Veilchen zugeworfen haben, als sie sich das erste Mal trafen.


Kandierte Veilchen - die müssen unbedingt sein. Wie es gemacht wird, kann man hier entdecken. Im kleinen Pokal aus Bleikristall kommt diese zartduftende Köstlichkeit besonders gut zur Geltung.


Dieses nostalgische Schätzchen darf nun auch aus dem Schrank. Zum Wochenende werde ich es mit selbstgemachten Pralinen (natürlich mit kandierten Veilchen) füllen.


Wie wäre es mit einem "duften" Brief an den Liebsten oder an die beste Freundin? Man braucht gar nicht viel dazu. Ein paar gepresste Veilchen, schönes Schreibpapier, Füller, Tinte und Veilchenparfüm.

Die Veilchen habe ich zwischen Küchenpapier in ein dickes Buch gelegt - nach wenigen Tagen waren sie "plattgedrückt"! In Frankreich habe ich handgeschöpftes Papier besorgt. Mit einer Collage aus gepressten Veilchen bekam es eine persönliche Note.


Anschließend durfte das Papier zusammen mit einem Duftsäckchen in einem Karton in Veilchenduft "baden". Die Tinte wird auch noch mit einigen Tropfen des Veilchenöls parfümiert.

Romantische Musik, schöne Gedanken und dieser sanfte Duft sind die Essenzen für eine Rhapsodie in blau.

Romantische Frühlingsabende wünscht Euch
heidi

Kommentare:

  1. ich liebe Veilchen, sie sind zauberhaft ! liebe Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Heide.
    Ich glaube nun heisst der blog Heides grosses Paradies. So zauberhaft sind deine veilchen ich mag sie so gern.
    Ganz liebs Grüessli Marlies

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heidi,
    hmmmmm, das duftet so schööööön...bin ganz verzaubert davon...

    liebe Grüße zu Dir von Traudi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heide,
    bin ganz hin und weg! Du hast Dir ein ganz zauberhaftes Thema gewählt. Ich liebe Veilchen, den Duft, die Farbe....und Du hast wunderbare Dinge damit gemacht und sehr schön fotografiert.
    Wünsche Dir noch eine sehr kreative Woche
    und ganz liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht alles so wunderschön aus! Die Schale ist ein Traum und das Papier - ganz zauberhaft!

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  6. wow heidi....ich habe heute im wald auch veilchen gesehen...ganz viele und dachte da schon wie schöööön es sei...du zeigst uns o viel und ich glaube ich muss doch ein paar pflücken und tröcknen...vieleicht für karten...
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidi,

    die kandierten Veilchen sehen einfach traumhaft lecker aus.
    Herzlichen Dank für das Rezept, das werde ich bestimmt mal ausprobieren.

    GLG
    Britta

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Heidi, wie wundervoll romantisch - total schööööööööön! In unserer schnelllebigen Zeit ist es ganz wunderbar auch mal eine Auszeit zu nehmen. Das Rezept ist notiert - herzlichen Dank dafür und ganz, ganz lieben Dank für Deinen netten Kommentar, darüber freue ich mich sehr.
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Heidi, es ist wieder herrlich, deinen Post genießen zu dürfen, wer liebt nicht die Veilchen, aber du machst ein Kunstwerk draus, sie blühen hier nun überall und ich bestaune sie gleich mit anderen Augen....
    Liefs Anett

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Heidi,
    ohhhhh, der Urlaub ist vorbei? Schade, oder? Ich muss gleich direkt mal auf Deinen Reiseblog gucken gehen.
    Dein Veilchenpost ist wunderwunderschön!!! Nur schade, dass es keinen Duftblog gibt!!!! Auch Dein Veilchenpapier sieht sooooooo schön aus!!!
    Ganz liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  11. Das sind aber ein paar gute Ideen, die kandierten Veilchen sind ganz toll und das schöne Schreibpapier mit den getrocknete Veilchen auch, einfach wunderbar. Vielen Dank für diese Tipps.

    Herzliche Grüsse Melontha

    AntwortenLöschen
  12. wie süß, was für ein duft! ich bin zum glück frische besitzerin von iriswurzel-"butter", veilchenduft pur und mega-kostbar. denn die vielchen, die hier rund um zürich blühen, duften nicht, schluchz. am mittwoch geht es aber wider heim. liebe grüße eliane

    AntwortenLöschen
  13. Zauberhafte Gedanken und Bilder!
    Hat das nicht etwas mit unserer Kaiserin Sisi zu tun?

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen