Samstag, 5. Dezember 2009

Adventgeschichten

Vier Tage war mein Notebook krank, jetzt ist es wieder gesund, Gott sei Dank! Und ich litt doch tatsächlich an Entzugserscheinungen. Bin sehr erstaunt, was mir doch alles in diesen Tagen entging. So viele schöne Posts und Kommentare. Ich werde gleich noch kommentieren - versprochen.

Pünktlich zum 1. Advent war die Weihnachtsdeko fertig. Den Nikolaus habe ich vor Jahren getöpfert. Er darf den Hauseingang überwachen.
Den Adventskranz habe ich aus Naturmaterialien gebunden. Buchs, Lavendel, Rosmarin und Efeu wachsen im Garten. Besenheide und Beeren bringen etwas Farbe in den Kranz. Zapfen und getrocknete Granatäpfel umspielen die naturfarbenen Kerzen. Die Granatäpfel stammen aus Marokko. Vor zwei Jahren habe ich sie in schon getrocknetem Zustand in der Palmenoase aufgelesen. Damit sie nicht aufplatzen, habe ich sie kurzerhand mit Haarlack (der Spass war nicht gerade billig) besprüht. Auch Pinienzapfen aus der Provence habe ich so behandelt. Sie haben bis heute nicht ausgesamt.
Den Deckenkranz ist in Orange- und Brauntönen gehalten. Einige Kugeln sind selbstgemacht. Sie sind mit Stickgarn umwickelt und bekamen Posamenten als i-Tüpfelchen angehängt.

Auf dem Esstisch sieht es so aus. Habt Ihr im Hintergrund den Adventskalender entdeckt. Im letzten Jahr beschäftigte ich mich damit in der Voradventszeit - und das in vierfacher Ausfertigung. In diesem Jahr musste er nur noch befüllt werden. Diana hat das übernommen
- wegen der Überraschung. Und was muss ich gestehen. Im Säckchen für den zweiten Dezember waren Tee und Badekugeln versteckt. Stellt Euch mal vor, was ich gemacht habe. Ich habe eine Badekugel in der Meinung, es wäre was zum Naschen, in den Mund gesteckt. Pfuiteufel, war des greisslig! Die Gier ist schon was "schiachs"! Aber das kommt auch nur davon, weil ich auf die meisten "Naschereien" verzichten muss.
Hat bei Euch heute auch schon mal das Christkind vorbeigeschaut? Bei mir schon. Die liebe Lee-Ann und Maja haben es vorbeigeschickt. Die Päckchen werden aber erst Heilig-Abend (ich hoffe, dass sich meine Neugier bis dahin in Grenzen hält) geöffnet. Liebe Lee-Ann, schon mal ganz lieben Dank dafür. Werde mich aber noch extra bedanken!!!
Apropos Geschenke öffnen. Als meine Kinder noch klein waren, hat sich Ralf Lego vom Christkind gewünscht. Diesen Wunsch erfüllte ich ihm sehr gerne. Kaum hatte ich das "Gewünschte" gekauft, wurde ich vom "Spieltrieb" übermannt. In den Nächten, wenn die Kinder im Bett waren, habe ich Raumstation, Kran etc. schob mal zusammengebaut. Ich fühlte mich in die Kindheit versetzt. Auch wir Kinder bekamen Lego - allerdings nur soviele, wie für ein Haus benötigt wurden. Ausser mir wollten noch zwei Schwestern mit den Steinchen spielen. Endlich konnte ich mal ganz alleine für mich Lego bauen. Ralf bekam vom Christkind regelmässig fertiggebaute Legoprojekte. Wie er mir später gestand, war ich nicht die einzige, die schon vor Weihnachten sich an den Legos erfreute. Ralf konnte die versteckten Legos immer finden und spielte schon mal "Lego"! Und was lernt man aus der Geschicht - nicht nur in jedem Manne steckt ein Kind.
Einen schönen zweiten Advent wünscht Euch
heidi

Kommentare:

  1. Liebe Heidi,
    dein kleines Paradis ist wirklich wunderschön weihnachtlich dekoriert.Deinen Adventskranz finde ich traumhaft. Leider bin ich nicht so talentiert im Kränze binden aber du bist eine richtige Meisterin darin.
    Ich wünsche Dir einen schönen 2. Advent.

    Liebe Grüße von

    Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Deine Adventsdeko ist dir sehr gut gelungen,dein Adventskranz gefällt mir besonders gut,er ist so schön natürlich.
    Liebe Grüße
    Andrea♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe heidi
    Deine Weihnachts Decko ist einfach bezaubernd schön. Es zaubert eine Spezielle warme besinnliche Stimmung. Herrlich . Ganz liebe Adventsgrüsse für dich Marlies

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heidi,
    mir gefällt's in Deinem kleinen Paradies, Du hast alles wunderschön und mit so viel Liebe dekoriert......
    Hab' Dank für Deinen lieben Kommentar bei mir.

    Ich wünsche Dir einen schönen, besinnlichen 2. Adventssontag
    Liebe Grüße Traudi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Heidi, Deine Deko ist wirklich ein Traum. Es sieht sehr gemütlich aus, da macht die Adventszeit wirklich spaß.
    Schöne Lego-Geschichte. Lach Bei uns gabs auch immer viel Lego, aber leider sich die Jungs jetzt dem Legoalter entwachsen. Schade.
    Ich wünsche Dir einen schönen 2.Advent
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Mama, über die Legogeschichte mußte ich schmunzeln. Wir haben früher immer schon mit den Sachen heimlich gespielt. Die Vorstellung finde ich witzig, dass wir alle das gleiche Geheimnis hatten :-). Ich weiß noch, wie Ralf und ich uns immer bemüht haben, alles wieder so hinzuräumen, dass Ihr nichts mehr. Immer wenn Du dann im Schlafzimmer am Schrank warst, war die Angst groß, entdeckt zu werden. Heute war es richtig schön bei Euch. Das Backen macht viel mehr Spaß, wenn man dabei noch Unterhaltung hat. Ich freue mich schon auf morgen. Einen schönen Abend und eine gute Nacht. LG Diana

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidi,
    deine weihnachtliche Dekoration sieht sehr schön aus und die Geschichte mit den Legosteinen ist einfach zu schön. Ach ja ... diese weihnachtliche Heimlichtuerei war damals - als die Kinder noch klein waren - herrlich. Ich erinnere mich noch zu gut an meine Kinderzeit. Der Schlafzimmerschrank war immer quasi der Schlüssel aller Geheimnisse. Man durfte sich nur nicht beim Ausspionieren erwischen lassen!

    Liebe Grüße
    und einen schönen 2. Advent
    Tina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Heidi,
    super, Deine Schilderungen zum Thema LEGO. Ich habe auch einen total LEGO-verrückten 11jährigen Sohn daheim. Er hat aber soviel Spaß am Zusammenbauen und Selberentwerfen, daß ich da nie ran käme an diese Fähigkeiten.
    LEGO ist klasse, hatte ich auch als Kind.
    Deine Deko ist sehr schön, besonders der naturbelassene Adventskranz.
    Die einen wunderschönen 2. Advent und Nikolaustag.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Heidi,

    schöne weihnachtliche Dekoration hast du. Deine Lego-geschichte erinnert mich daran,wie das bei meinen Kindern war, da gab es zu Weihnachten auch immer Legoprojekte. Um des lieben Friedens willen mußte der Papa ein ganz spannendes Buch
    bekommen, sonst hätte er auf dem Fußboden gesessen und gebaut und die Kleinen hätten höchstens zusehen dürfen.
    Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit wünscht Felicitas

    AntwortenLöschen
  10. Mit Freude habe ich deinen Adventzauber auf mich einwirken lassen.

    Wünsche euch ein herrliches Adventwochenende aus Wien

    AntwortenLöschen