Montag, 7. Dezember 2009

"Sportliche Maschen - Musterdecke"

Endlich ist wieder Biathlon-Saison. Diese Sportart ist für mich immer wieder wie ein Krimi - und Krimis machen mich nervös. Mit Stricken sind meine Nerven einigermaßen ruhiggestellt. In jedem Jahr überlege ich, welch ein "Biathlonprojekt" es denn nun in diesem Winter sein soll. Eine "Musterdecke" soll über die Monate entstehen.


Die Idee entstand, als ich mir Omas-Strickgeheimnisse zu Gemüte führte. Je komplizierter ein Muster, um so interessanter finde ich es, es nachzustricken. Früher wurden Musterbänder gestrickt, in so manchem Museum findet man noch wahre Muster-Schätze. Wenn man so bedenkt, was aus rechten und linken Maschen so alles gezaubert werden kann. Durch zusammenstricken der Maschen, durch Umschlage oder durch das Verschränken der Maschen entstehen wahre Meisterwerke. Und so ein Meisterwerk soll nun meine "Biathlondecke" werden.

Aus zusammengesetzten Streifen soll die Decke bestehen. Die Streifen bestehen aus verschiedenen Muster-Quadraten. Die Quadrate habe ich durch Rippenmuster abgegrenzt - das Zusammennähen begeistert mich nämlich nicht gerade. Deshalb habe ich mich für diesen Trick entschlossen.

Fünf Quadrate habe ich nun schon geschafft. Und jedes Muster ist immer wieder eine kleine Herausforderung. Die größere Herausforderung wird jedoch erst noch kommen. Nämlich dann, wenn die Quadrate der einzelnen Musterstreifen die gleiche Höhe haben müssen, wie beim ersten Musterstreifen. Aber bis dahin ist noch ein wenig Zeit.
Die Muster, die ich bisher gestrickt habe, haben so wohlklingende Namen wie Große Silberschlange, Pfauenfeder, Zwetschgenkern, Bäumel und Schleier sowie Tulpen mit verschränkten Maschen.

Ich verstricke eine Sportwolle mit Nadeln Nr. 4,5.
So langsam wird die Weihnachtswerkstatt geschlossen. Das heisst nicht, dass ich mich auf meinen fünf Buchstaben ausruhe. In meinem Hirnkastl schwirren schon wieder Ideen für neue Projekte umher. Ich freue mich schon aufs Umsetzen.
Ich wünsche Euch allen eine schöne zweite Adventwoche!
Ganz liebe Grüsse
heidi

Kommentare:

  1. Oh, ich darf die Erste sein, das freut mich ganz besonders. Schön von dir zu hören Heidi, auch ich gehöre zu den großen Fans von Biathlon. Vielleicht sollte ich mal das Stricken anfangen...lach...beides könnte ich aber irgendwie nicht! Ich habe festgestellt, dass du keine Kommentare mehr hinterläßt, schade eigentlich, denn ich hab mich immer sehr über deine netten Worte gefreut!
    Ich wünsche dir einen schönen Abend; heute hast du ja frei mit Stricken...lach...
    Beate

    AntwortenLöschen
  2. hallo heidi
    das finde ich seeeehr gut...kein zusammennähen ist doch supiii! Die verschiedenen muster sind total schön....wie gross soll sie den werden deine decke? Ich habe mir auch mal überlegt eine aus all meinen resten zu machen...aber das verschiebe ich auf irgendwannmal!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Heidi,
    wunderschön sind deine *Musterblöckchen*.
    Ich bin auch Besitzerin dieses tollen Buches,
    habe mich aber noch nicht getraut,
    ich bewundere dich sehr,
    liebe Grüße
    agnes

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heidi,
    Deine Decke, also da fehlen mir wirklich mal wieder die richtigen Worte, die Muster,die Idee mit den Streifen in Qurerippen und dann auch noch alles gleich breit und lang.
    Wie bekommt man das so hin, ja wohl nur, wenn man eine Strickperfektionistin ist.
    Wie viele Maschenproben hast du nicht gemacht, denn jedes Muster fällt doch anders aus und vor allem, wann hast du das gemacht, da waren noch deine anderen Projekte, die Weihnachtswerkstatt, Packen, Bloggen usw usw.
    Gelten in Heidi's Paradies andere Zeitnormen als bei mir????
    Ich bin wirklich begeistert und so froh, dass mich "Oma nun auch in ihre Strickgeheimnisse einweiht",das Buch ist unmissbar und ich bin so glücklich, es nun auch zu haben.
    Dir viel Spaß beim Biathlon und Sportnadeln wünscht Anett

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heidi, Deine Decke wird bestimmt traumhaft schön.Das ist ein gute Idee und wie geschaffen für die Winterzeit.
    Bin schon sehr gespannt wie sie aussieht wenn sie fertig ist.
    Aber der Winter ist ja noch lang.
    Bei uns regnet es wie verrückt und eigentlich garnicht winterlich.
    Ich wünsche Dir noch viel Spaß.
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heidi,
    ich habe das Buch auch und stöbere immer mal wieder darin. Deine Decke sieht jetzt schon sehr schön aus und ich bin schon gespannt wie es weiter geht, welche schönen Muster du auswählst und wie das Gesamtwerk dann aussieht.
    Ich wünsche Dir eine schöne Adventszeit und genieße das Stricken.
    Liebe Grüße
    von Manuela

    AntwortenLöschen
  7. Ohhh liebe Heidi
    Man siht das schön aus in diesen verschiedenen Mustern. Einfach grandios . Ich bin schon sehr gespannt auf die weiteren Muster die du da zauberst. Viel spass beim stricken und Biathlon schauen. Herzlichst Marlies

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Heidi,
    da ist Dir ja wieder ganz was Tolles, Einmaliges eingefallen, bin ganz begeistert und schon mächtig gespannt, wie die Biathlon-Decke in "Fertig" aussieht, tolles Buch "Omas Strickgeheimnisse"-hab' ich auch....

    Liebe Strickgrüße aus dem Drosselgarten schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Heidi,
    ich gucke auch sehr oft Biathlon und es wirklich oft ein Krimi. Leider kann ich nur nicht stricken, grrrrr, denn Deine Decke sieht jetzt schon gaaaaanz toll aus und Deine Stricktunika ist ein Traum!!!!
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche und ganz liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Oh mein Gott....was für eine Fleißarbeit!!! Bei mir hat Biathlon noch kein so schönes Werk entstehen lassen...
    Liebe Herzblattgrüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Heidi, ich habe nun das Buch vor mir und bestaune deine Fotos nochmals mit ganz anderen Augen.
    Ohhh, wird das schön, nur gut, dass es das Biathlon gibt und dich.....
    Liefs Anett

    AntwortenLöschen
  12. Früher habe ich auch gern gestrickt und da habe ich auch immer die besonders komplizierten Muster gemocht. Ich finde, dadurch wird das Ganze richtig spannend.
    Dann noch viel Spaß bei Deiner Fleißarbeit.
    Die Decke wird übrigens toll.
    Einen schönen 3. Advent wünscht Bella

    AntwortenLöschen